Walfang

Der Finnwal ist nach dem Blauwal das zweitgrösste Tier der Welt, er kann bis zu 25 Meter lang werden. Die Art gilt als gefährdet, insgesamt gibt es davon noch 40.000 Exemplare weltweit, schätzt die Umweltorganisation WWF.

 

Es ist ein beeindruckendes Schauspiel, Wale in ihrem natürlichen Element zu sehen. Auf Island besteht diese Möglichkeit (noch).

 

Was kann man tun, wenn man auch noch seinen Kindeskindern dieses einzigartige Erlebnis ermöglichen möchte?

Angebot und Nachfrage steuern die Märkte.

 

In zahlreichen Restaurants und Supermärkten auf Island ist Walfleisch im Angebot. Bis zu 40% des Fleisches der Minkwale (Zwergwale), welche in isländischen Gewässern gefangen werden, wird von Touristen/Besuchern gegessen! Quelle: http://www.wdcs.org

 

Statt Walfleisch zu kaufen/zu verzehren, sollte man lieber an einer der zahlreichen "Whale Watching" - Touren teilnehmen, z.B. hier:

 

http://www.northsailing.is/home/

http://www.specialtours.is/whale-watching/

 

Deutschland tritt international für den Schutz der Wale und das Walfangmoratorium der Internationalen Walfangkommission ein. Die Einfuhr von abgepacktem Walfleisch nach Deutschland ist ein Straftatbestand.

Quelle: http://www.auswaertiges-amt.de

 

WATCHING WHALES IS COOL, KILLING THEM ISN'T!

Aktuelles

ISLAND - Januar 2017

neue Galerie online!

SOFORT - Zugriff auf (klick):

M/S Norröna, Smyril Line Fähre

die aktuelle Position: hier

 

Tolles Zeitraffervideo, unbedingt in HD ansehen !!

weitere Videos: hier

 

*** LESETIPP ***

"Aus dem Tagebuch eines Hüttenwartes"

Kerstin Langenberger (Homepage) hat hier ihre Tagebuchaufzeichnungen zu einem mitreissenden und absolut lesenswerten Bericht (zum Lachen und Nachdenken) zusammengefasst.

Für euch, dank Kerstin, zum freien downloaden.

Viel Spass bei der Lektüre !!

Free counters!

(neuer "Top Five" - Counter ab dem 04.04.2014)